Holzbackofenprojekt

Frau Elsner kam auf die Idee im Rahmen des NWT – Themengebietes Ernährung, die Schüler an das Lebensmittel Getreide über das Brotbacken heranzuführen und dafür einen Holzbackofen auf dem AGH – Gelände zu errichten. Die Unterstützung solcher Projekte ist der Vereinszweck der efa und so konnten wir dafür eine Förderung durch die Stiftung Bildung erreichen und weitere Spenden werben, die uns erlaubten einen Bausatz zu kaufen.

Das Schuljahr startete dann Mitte September und damit auch das Projekt „Bauen eines Holzbackofens“ in Form eines Seminarkurses von Frau Elsner für die Jahrgangsstufe 1. Lesen Sie hier den Bericht der Schüler zum aktuellen Projektstand:

Beim ersten Seminarkurstreffen wurden wir als Schüler nochmals genau in das anstehende Projekt eingeführt. Dabei haben wir Gruppen gebildet – jede Gruppe war für einen bestimmten Teilbereich beim Backofenbau zuständig und sollte sich zunächst über ihr Themengebiet und die dazugehörigen Gewerke informieren. Anschließend wurden die Informationen von jeder Gruppe den jeweils anderen präsentiert, so dass jeder einen Gesamteindruck vom Bau und den damit verbunden Aufgaben, Materialien und Arbeitsabläufen gewinnen konnte. Des Weiteren wurden wir darüber informiert, wie eine Hausarbeit zu verfassen ist, mit welchem Thema rund um den Holzbackofen man sich vertieft beschäftigen möchte und wie der weitere Prüfungsverlauf im zweiten Teil des Jahres verläuft. 

Bereits in der fünften Schulwoche konnte, durch die Unterstützung eines Vaters und gleichzeitig Mitarbeiters der Stadt Herrenberg, mit der Erstellung des Fundaments begonnen werden. Dabei wurde zuerst eine Grube, die zuvor ausgemessen wurde, ausgehoben. Anschließend füllten wir die Grube zur Hälfte mit Schotter, welcher mit einer Rüttelplatte verdichtet wurde und damit zum einen als Frostschutz und zum anderen der Wasserversickerung dient. Zur Stabilisierung des im Anschluss eingefüllten Betons, legten wir ein Muniereisen, das den Grubenmaßen entsprach, ein. Somit wird eine gute Widerstandsfähigkeit und Standfestigkeit garantiert. 

Das Fundament wird gelegt.

In der Zwischenzeit wurde auch der Backofenbausatz mit Aufbauanleitung der Firma Häussler an die Schule geliefert. 

Gerade befinden wir uns in der Planungs- und Umsetzungsphase für die Ummauerung und den Aufbau des Backraumes.

Dabei haben wir uns mit dem Aussehen und der Materialplanung für den Sockel beschäftigt und ausrechneten, wie viel Materialaufwand notwendig sein wird. Als Hilfe nutzten wir auch die zuvor erwähnte Anleitung in Form eines Videos. Durch eine Materialspende von großen Hohlblocksteinen, werden wir nach den Herbstferien zügig das Mauern des Sockels bewältigen können.

Da wir noch Finanzierungsmittel brauchen, entschieden wir uns dazu, an einem Adventswochenende im Stadtzentrum von Herrenberg Brotbackmischungen im Glas zu verkaufen. Für diese planen wir ausschließlich regionale Produkte zu verwenden, das Mehl aus Mühlen der Region zu beziehen und somit einen ersten „geschmacklichen“ Bezug zu unserem Ofen herzustellen.

Stand: Ende Oktober

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Holzbackofenprojekt

Einladung zur 2. außerordentlichen Mitgliederversammlung in 2019

Sehr geehrte efa-Mitglieder,

am 28.04.19 fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt, zu der mit der Rücktrittsankündigung von drei Vorständen am 13.04.19 eingeladen wurde. Um die Amtszeit der zurückgetretenen Vorstände formal korrekt zu beenden, war die Entlastung der ausscheidenden Vorstände durch die Mitgliederversammlung vorzunehmen.

Durch die damalige kurzfristige Terminierung lag bis zur 28.04.2019 jedoch noch kein Kassenprüfungsbericht für das Jahr 2018 vor, so dass damals die Kassiererin nicht entlastet werden konnte.

Die Mitgliederversammlung setzte dem am 28.04.2019 neu gewählten Vorstand eine Frist bis spätestens zum Schuljahresende, zu der der Kassenbericht sowie der Kassenprüfungsbericht vorzulegen ist, so dass die zurückgetretene Kassiererin, Frau Bau, entlastet werden kann.

Die Kassenprüfung ist am 1. Juni 2019 erfolgt und deshalb lädt der neu gewählte Vorstand Sie zur 2. Außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Sie findet am 8. Juli 2019 um 20 Uhr im AGH, Raum 302(im Neubau, über den Seiteneingang barrierefrei erreichbar) statt.

Folgende Agenda ist geplant:

  1. Begrüßung
  2. Anträge zur Tagesordnung
  3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  4. Kassenbericht (Frau Bau)
  5. Kassenprüfungsbericht (Frau Haas/Herr Lütke)
  6. Entlastung der Kassiererin Frau Bau
  7. Ausblick auf die Vereinsaktivitäten
  8. Sonstiges

Sollten Sie ergänzende Punkte für die Tagesordnung haben, so bitten wir um Mitteilung bis spätestens 1. Juli 2019 an vorsitz@efa-agh.de

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen und wollen Sie gerne an unseren eingeleiteten Aktivitäten teilhaben lassen.

Mit den besten Grüßen

im Namen des efa-Vorstandsteams

Nicola Reitzenstein

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung zur 2. außerordentlichen Mitgliederversammlung in 2019

Mitgliederinformation vom 14. Mai 2019

Liebe Mitglieder des efa-Fördervereins,

in den letzten Wochen erreichten Sie mehrere Emails bzw. über die Homepage war nachzulesen, dass die Vorstandschaft unseres Schulfördervereins ihre Ämter bis zum 28. April 2019 niedergelegt hat und im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt werden musste.

Ich freue mich sehr, Ihnen nun das neue Vorstandsteam vorstellen zu dürfen:

Von links nach rechts: Thale Babel (Öffentlichkeitsarbeit), Susanne Löhnert (Pflege des Ehemaligen-netzwerkes), Nicola Reitzenstein (1. Vorsitzende), Katrin Vogtmann (Kasse), Diane Hertle-Kraus (2. Vorsitzende), Steffani Kollinger (Schriftführung).

Sie erreichen jedes Mitglied des Vorstandsteam per Email – gemäß dem übernommen Ressort:

  • presse@efa-agh.de
  • ehemalige@efa-agh.de
  • vorsitz@efa-agh.de
  • kasse@efa-agh.de
  • stellvertretung@efa-agh.de
  • doku@efa-agh.de

Mein ganz persönlicher Dank gilt den Vorstandskolleginnen und –kollegen, die sich zur Wahl gestellt haben und mit mir gemeinsam die satzungsgemäßen Vereinsziele der efa verfolgen und realisieren werden.

Außerdem danke ich den ausgeschiedenen Vorständen Frau Bau, Herrn Winkler und Herrn Schmitz für die geleistete Arbeit und ihren Einsatz für den Förderverein. 

Die Gespräche und Emails der letzten Wochen haben mir deutlich gemacht, dass viele der Mitglieder zwar nicht aktiv in der efa in Erscheinung treten , jedoch stets daran interessiert sind, was sich in und um das Andreae-Gymnasium so tut, welche Projekte anstehen, welche Themen wichtig sind. Um diesem Bedürfnis unserer Mitglieder Rechnung zu tragen, werden Sie in Zukunft in loser Folge unsere „Mitgliederinformation“ über die von Ihnen bei der Aufnahme in den Förderverein efa hinterlegte Email-Adresse erhalten. Sollte sich also Ihre Email-Adresse ändern bitten wir um Nachricht. Auch wenn Sie keine Informationen über diesen elektronischen Weg erhalten wollen, benachrichtigen Sie uns bitte unter einer der o.g. Email-Adressen.

Als erste Infoquelle verweise ich diesem Mitgliederbrief auf die ganz aktuelle AGH-Infoder Schulleitung und danke dem Schulleitungsteam um Frau Bentele sehr herzlich für die vielfältigen Aktivitäten und die Organisation des Schulalltags (mit Abitur, Umbauplanungen, Krankheitsvertretungen etc.). Aber lesen Sie unter https://www.andreae-gymnasium.de/30130/die-neue-agh-info-ist-da-3selbst, was es aus der Schule zu berichten gibt.

Die weiteren Informationen betreffen Aktivitäten im Verlauf der letzten Monate, bei denen die efa verantwortlich war bzw. mitgewirkt hat:

So hat die efa zum Beispiel einen Schüler bei einem Forschungsprojekt durch die Finanzierung der Materialkosten unterstützt, der nun beim Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ den 2. Preis errungen hat. Was genau da geforscht wurde und warum, das lesen Sie auf der AGH-Homepage unter https://www.andreae-gymnasium.de/30135/2-preis-beim-jugend-forscht-regionalwettbewerb. Wir von der efa gratulieren auf jedem Fall dem jungen Forscher und freuen uns, dass mit Unterstützung der efa eine so faszinierende Leistung möglich wurde.

Am Samstag nach den Faschingsferien – also am 16.03. – fand am AGH wieder das Bewerbertrainingfür Schülerinnen und Schüler der Oberstufe statt. Dieses Jahr nutzten 34 Jugendliche die Möglichkeit, an einem Assessment-Center teilzunehmen bzw. mit einem der 16 Personalverantwortlichen aus verschiedenen Unternehmen ein Bewerbungsgespräch zu führen. Einen ausführlicheren Bericht zur Veranstaltung gibt es unter https://www.andreae-gymnasium.de/30063/bewerbertraining-fuer-die-j1-mit-rekordbeteiligung. Mit der finanziellen Unterstützung der efa konnten sich die Organisatoren bei den Unternehmensvertretern mit einem kleinen Geschenk – einem Coffee-to-Go-Becher der AGH-Juniorfirma  „gäu2go“ – bedanken. Wir im Gegenzug danken den Organisatoren aus Schule und Elternschaft, ohne deren tatkräftigen Einsatz diese Veranstaltung nicht jedes Jahr aufs Neue angeboten werden könnte.

Ein großer Event, der erneut die ausgesprochen positive Atmosphäre am AGH in die Öffentlichkeit getragen hat, war am 23. Februar das Schulfest, welches nun zum zweiten Mal in Verbindung mit der Informationsveranstaltung für die Familien der Viertklasskinder im Rahmen des „Tags der offenen Tür“ gefeiert wurde. Diese Form des Schulfestes hat in 2018 als Nachfolgeveranstaltung des langjährigen Oktoberfestes erstmals so stattgefunden, um den interessierten Eltern mit ihren angehenden Fünftklässlern einen umfassenden Eindruck von den Aktivitäten, Angeboten und Programmen am AGH sowie der gelebten Schulgemeinschaft zwischen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, Schulleitung und Elternschaft zu geben. Anders als beim früheren Oktoberfest hat die efa beim Schulfest die Gesamtverantwortung an die Schulleitung abgegeben, trägt jedoch mit der „Kaffeebar“ und vor allem mit der Gesamtabwicklung der Finanzen zum Erfolg des Festes bei. 

Das Ergebnis des Schulfestes 2018 konnte in den gerade vergangenen Osterferien zur Neugestaltung der Trennwand zwischen Musiksaal und Aula genutzt werden – das Ergebnis ist in der AGH-Info (siehe dem Link auf Seite 1, letzte Zeile) nachzulesen.

Noch etwas länger zurück liegt die vierte Auflage des „AGH-Reunion“,zu welchem die efa am Samstag, dem 22.12.2018 in die Aula des AGH eingeladen hat. Mehrere Hundert ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie andere dem AGH verbundene Personen feierten bis spät in die Nacht die Heimkehr vom Studien- und/oder Berufsort und das Wiedersehen mit den „Ehemaligen“. Hier geht ein ganz besonderer Dank an die Stadt Herrenberg, die durch die Überlassung der Räume überhaupt erst die Möglichkeit einer solchen efa-Veranstaltung geschaffen hat. Aber ganz herzlich danken wir auch allen, die an diesem Abend mitgeholfen haben, beim Aufbau, beim Abbau, beim Getränkeverkauf, beim Leergutsammeln oder auch am Tischkicker. Ganz besonders haben sich beim Transport der Tischkicker unsere Hausmeister verdient gemacht – diesen sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt!

Dasnächste AGH-Reunionwird voraussichtlich am Montag, dem 23. Dezember 2019gefeiert, bitte achten Sie auf entsprechende Ankündigungen über die efa-Homepage oder der efa-Facebook-Seite bzw. einer Einladung per Email.

Und dann war da noch im Dezember die Spendenübergabe der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung im Rahmen des Spendenadvents 2018. Die efa erhielt 1.500 Euro für den Bau eines Backofens, der im nächsten Schuljahr als Schülerprojekt im Rahmen des von Frau Elsner und Herrn Schulte angebotenen Seminarkurses unter dem Titel „Gemeinsam etwas schaffen“ in Angriff genommen wird. Nähere Informationen auf der Schulhomepage unter https://www.andreae-gymnasium.de/30054/seminarkurs-zusammen-etwas-schaffen-bauen-eines-holzbackofens-wirft-seine-schatten-voraus.

Sicherlich auch interessant ist für Sie als Mitglied der efa, dass die seit Februar 2018 dauernde Vakanz der Schulleitungspositionzum 1. August 2019 ihr Ende findet. Herr Dr. Georg Müller hat das Bewerbungsverfahren erfolgreich durchlaufen. Er hat in Tübingen studiert und danach einige Jahre in Baden-Württemberg unterrichtet. Derzeit ist er in Hessen an einer Gesamtschule als Lehrer tätig und unterrichtet die Fächer Geschichte, Biologie und Sport. Gemäß der derzeitigen Planung wird Herr Dr. Müller das Schuljahr in Hessen zu Ende bringen und zum 1. August am AGH tätig werden.

Abschließend noch ein Hinweis auf eine weitere außerordentliche Mitgliederversammlung:
Da vor der letzten außerordentlichen Mitgliederversammlung im letzten Monat durch die Kurzfristigkeit keine Kassenprüfung möglich war, konnte die bis zum 28.04.2019 amtierende Kassiererin nicht entlastet werden. Deshalb haben die anwesenden Mitglieder am 28.04.19 dem neuen Vorstand aufgetragen, die Prüfung der Kassenführung für das zurückliegende Jahr durch die Kassenprüfer nachholen zu lassen und dann im Frühsommer 2019, jedoch spätestens bis zu den Sommerferien, zu einer erneuten außerordentlichen Mitgliederversammlung einzuladen.

Wir wissen nun dass die Kassenprüfung Anfang Juni stattfindet, und konnten so einen Termin für eine erneute Mitgliederversammlung planen: Bitte merken Sie sich den 08. Juli 2019 um 20 Uhr vor. Voraussichtlich treffen wir uns im AGH, Raum 302. Der Raum liegt im Neubau der Schule und ist über den Nebeneingang barrierefrei zu erreichen.

Eine Einladung mit Tagesordnung und allen weiteren Informationen erhalten Sie rechtzeitig per Email.

Nun danke ich Ihnen für die geduldige Lektüre unserer ersten Ausgabe der „efa-Nachrichten“ und wünsche uns allen bald wärmere Tage.

Ihre

Nicola Reitzenstein

1. Vorsitzende

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mitgliederinformation vom 14. Mai 2019