Die Reunion-Feier: auch 2017 ein voller Erfolg

Der grandiose Zuspruch des letzten Jahres wurde nochmals getoppt. Wiedersehen alter Freunde und ehemaliger Klassenkameraden, Austausch- und Gesprächsplattform, oder einfach etwas feiern und in Erinnerungen an die Schulzeit zusammenkommen…. Das alles und noch vieles mehr bei prächtiger und ausgelassener Stimmung – die zahlreichen Rückmeldungen bestätigen, es war wieder ein gelungenes und geniales Fest! Allerdings gibt es auch eine Kehrseite: In einigen Klassenzimmern sowie im Chemieraum fanden offenbar parallel „Privat-Partys“ statt. Es wurden keine Dinge zerstört, aber die Räume sind vermüllt hinterlassen worden. Ebenso das Oberstufenzimmer. Wir – der Förderverein als Veranstalter – finden das äußerst ärgerlich! Zurecht sauer war Hans Hertzschuch, der Hausmeister. Er, der mit einer Hingabe viele Dinge ermöglicht, zur Stelle ist, wenn er gebraucht wird, oft im Hintergrund arbeitet, ohne viel Aufhebens darum zu machen. Nun musste er an den Weihnachtsfeiertagen Extra-Schichten einlegen, um alles wieder in einen ordentlichen Zustand zu bringen. Das hätte nicht sein müssen und nicht sein dürfen! Wir werden trotz dieser unerfreulichen Begleiterscheinungen am Reunion-Gedanken festhalten: Auch im nächsten Jahr werden wir wieder gemeinsam feiern. Dann werden wir alle zusammen solche „Ausfälle“ hoffentlich in den Griff bekommen. Vorerst ziehen wir vor Hans Hertzschuch unseren Hut und werden uns noch in geeigneter Art und Weise erkenntlich zeigen – was übrigens allen, die nun hoffentlich vom „schlechten Gewissen“ geplagt werden, auch gut zu Gesichte stehen würde; das geht übrigens auch „anonym“ und auch beim Förderverein…

Einen speziellen Dank noch an unsere Helferinnen und Helfer: von der SMV, hier Celia, Helen, Leonie und der Technik-AG, hier Tim, Johnatan und Kilian, sowie unseren ehemaligen efa Vorstands-Kollegen Claudia, Matthias und Herrn Lüdtke, Klaus-Dieter, die zu diesem gelungenen Fest beigetragen haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

15 − 2 =